Buffalo Horn

BEWUSSTE

NACHHALTIGKEIT

OWP Büffelhornbrillen sind ohne jegliche Verwendung von Giftstoffen und Abfallaufkommen entstanden und wurden nicht chemisch behandelt. Das einzige Abfallprodukt: Hornspähne. Und selbst diese werden noch als wertvoller Dünger in der Landwirtschaft eingesetzt. In Zeiten eines neuen Ökologie- und Nachhaltigkeitsbewusstseins nennen Sie also besten Gewissens ein echtes Stück Natur Ihr Eigen.

Gesicherte
Herkunft

20190805_OWPBuffaloHorn_2052.png

Der Indische Wasserbüffel lebt überwiegend an den Flusstälern Indiens und ist eines der wichtigsten domestizierten Nutztiere des asiatischen Raums. Das Horn für Ihre OWP Büffelhornbrille ist ein Randprodukt aus der Nutztierhaltung und wird ausschließlich von Alttieren nach deren natürlichem Ableben gewonnen. Hörner von Jung- und Wildtieren würden sich aufgrund ihrer Beschaffenheit ohnehin nicht zur Brillenherstellung eignen.

Präzises Handwerk

Die Verarbeitung von Büffelhorn ist deutlich komplexer als die von Kunststoff. Dieses fast verloren gegangene Handwerk setzt höchste Präzision und langjährige Erfahrung voraus. Dünne Hornschichten werden zu Platten gepresst, aus denen die Brillen ausgefräst werden können. Anhand von Farbe, Struktur und Beschaffenheit werden die Platten sorgsam handverlesen, damit nur perfektes Material den Weg in die Manufaktur findet.

20190802_OWPBuffaloHorn_1883.png

Einzigartigkeit

Aufgrund der Vielgestalt an Farbnuancen und Maserungen ist jede Büffelhornbrille ein absolutes Unikat. Ob einfarbig-pur, in mehrfarbiger Laminierung oder mit intensiver Struktur: Sie können sicher sein, dass Ihre Brille so nur ein einziges Mal existiert.

Formstabilität

Naturhorn ist chemisch gesehen identisch mit Haar und über viele Jahre in seine  natürliche Form gewachsen. Deshalb kann in seltenen Fällen ein sogenannter Memory-

Effekt auftreten, der Ihre Brille minimal krümmt. Ihr Optiker kann sie in diesem Fall ohne Probleme wieder in die richtige Form bringen. Der natürliche Memory-Effekt des Horns arbeitet nach kurzer Zeit übrigens zu Ihren Gunsten und hält Ihre Brille extrem formstabil.

Ausgezeichnete

Langlebigkeit

Wie alle Naturmaterialien reagiert Horn auf äußere Einflüsse. Fließendes Wasser, Ultraschallbäder, Hitze und Druck sollten Sie nach Möglichkeit vermeiden. Reinigen Sie Ihre Hornbrille am besten mit einem feuchten Baumwolltuch und gönnen Sie ihr einmal im Monat eine dünne Schicht Hornpflegecreme. So erhalten Sie die Oberfläche Ihrer OWP Büffelhornbrille optimal und können sich viele Jahre daran erfreuen.

Anschmiegsam, leicht und antiallergen

Einmal Horn, immer Horn: Der Tragekomfort einer Hornbrille ist durch keinen Kunststoff der Welt nachzuahmen, denn als Naturmaterial passt sich Horn Ihrer Körpertemperatur an. Es entsteht so gut wie keine Stauwärme, was Ihnen Winter wie Sommer ein angenehmes Gefühl auf der Haut garantiert. Außerdem sind Hornbrillen leicht und antiallergen.